Technische Voraussetzungen 2017

brenner23
brenner23
 Member edited June 21 in Technical Support
Hallo ihr da draussen,
Ich habe meinen neuen V-Server geholt leider gab es keine 300 GB HDD mehr und ... sondern nur noch 120 GB SSD 2 Kerne, 6 GB Ram und das alles in einer KVM , Klingt solide, Debian ist auch drauf !

Wieviel MB/GB schluckt eine Sim mit 20.000 Prims wenn man sie nur auf POSTR-SQL betreibt... also die Standard einstelöungen wie man sie im download vorfindet, und wieviel kann ich effectiv der Virtuellen Maschine mit diesen Werten zumuten :-)

Ich denke das ist auh eher eine frage an Lena :)

lg

Comments

  • Mareta Dagostino
    Mareta Dagostino
     Member edited 12:24AM
    Hallo Brenner,

    die 120 GB SSD sind sicherlich besser (weil erheblich schneller) als die 300 GB Festplatte. So viele Regionen, wie da speichermäßig drauf passen würden (mehr als 50 Regionen 256*256), könntest du eh nicht mit 2 Prozessorkernen sinnvoll betreiben. Limitierend wird der 6 GB Arbeitsspeicher sein, insbesondere bei Partybetrieb mit vielen Gästen.

    (Wenn du persönlich bereits gute Erfahrungen mit OpenSim an PGSQL gemacht hast, ignoriere bitte diesen Absatz: ;) PostgreSQL ist nicht der Standard bei Opensim, sondern eher hakelig. In der 0.9dev versucht sich zwar Geir Nøklebye an Verbesserungen der PGSQL Anbindung, aber die ganze 0.9dev ist noch in heftiger Entwicklung und passt nicht optimal zum Metropolis Grid. Die meisten nutzen MySQL oder MariaDB, was ich da eher als "Standard" sehen würde.)

    Liebe Grüße,
    Mareta
  • brenner23
    brenner23
     Member edited 12:24AM
    Ich war noch bei 0.8x da war noch das PGSQL noch implementiert..... aber ich stell immer sowiso auf MySql um das ist kein Ding, es ging mir nir darum das bei pgsql alles im Ordner bleibt und dara sch die größe der Sim in MB/GB messen läst:D
    das andere mit 6 GB Diese sind GARANTIERT also wird mir die keiner Wegnemen...

    Ich kann auch noch neuerdings eigene Isos einspielen in die KVM ... heist ich bin nicht abhänging von den Standard gedöns....
    lg
  • Pius Noel
    Pius Noel
     Member edited 12:24AM
    Hallo brenner,

    das lässt sich auch so messen; die Daten von mySQL liegen normalerweise nach Datenbank geordnet unter /var/lib/mysql. Heisst deine Datenbank opensim dann wären die Daten unter /var/lib/mysql/opensim zu finden. Mit folgendem Befehl bekommst du dann die Grösse der Datenbank in MB angezeigt:
    sudo du -hs /var/lib/mysql/opensim
    

    Du wirst vielleicht erstaunt sein, wie wenig Platz die Datenbank auf der Festplatte braucht. Wir haben eine Region mit rund 17'000 Prims, bei der das Datenbankverzeichnis gerade mal rund 26 MB belegt. Dies sagt aber nicht viel aus, da die meisten Objekte mehrfach vorhanden sind (mehrere Kopien der gleichen Gebäude, Strassen, Fahrzeuge, Pflanzen, Deko etc). Die Grunddaten und Texturen dieser Kopien belegen den Platz in der Datenbank natürlich nur einmal. Wenn bei dir jedes Objekt ein Unikat ist, dann brauchst du natürlich auch viel mehr Platz.

    Anders sieht es im Sim-Verzeichnis aus. Dort belegt die Asset Cache für das genannte Beispiel zur Zeit 1.6 GB und ca. 165 MB fallen noch für den Rest an, wobei davon 53 MB durch die ScriptEngines und 38 MB durch die j2kDecodeCache belegt werden.

    Ich finde es schade, dass PostgreSQL nicht besser unterstützt wird. Ich hatte es mit Opensimulator für kurze Zeit im Einsatz, habe aber wegen Problemen, die ich nicht zuordnen konnte, wieder auf mySQL gewechselt. Ich hatte damals eine VM mit nur 2GB RAM, so dass ein paar MB mehr oder weniger Speicherbedarf schon eine Rolle spielten. Mittelfristig werde ich auf Maria-DB wechseln, lasse es aber noch, da zur Zeit alles schön rund läuft.

    Ansonsten wünsche ich dir viel Spass mit deinem neuen Server.

    Pius
  • Pius Noel
    Pius Noel
     Member edited 12:24AM
    Kleiner Nachtrag zum Thema Datenbank:

    Ich habe soeben gelesen, dass in Debian 9 (Squeeze) MariaDB die einzige MySQL-Variante ist, die in den Paketen enthalten ist und von Debian offiziell unterstützt wird. Das Debian Team hat sich entschieden nur noch eine MySQL Variante zu unterstützen und MariaDB wurde dabei gegenüber MySQL bevorzugt.

    Sobald ich auf Debian 9 nachziehe werde ich auch auf MariaDB wechseln.
  • Mareta Dagostino
    Mareta Dagostino
     Member edited 12:24AM
    Kein Problem, ich benutze die MariaDB schon seit Jahren. Aus Sicht von OpenSim sind MySQL und MariaDB 100% kompatibel. :D

    Eine andere Frage finde ich viel interessanter:

    Wie gut oder schlecht schlägt sich die OpenSim Metropolis Edition mit neueren Mono-Versionen, also aktueller als Mono 4.2? Schließlich ist es auch bis Ubuntu 18.04 LTS nur noch ein Dreivierteljahr hin, und da wird mit Sicherheit ein Mono 5.x drin sein. Und Debian 9 hat vermutlich auch was frischeres drin als 4.2?
  • Sheera Khan
    Sheera Khan
     Moderator edited 12:24AM
    Laut Dev-Meeting soll Mono 5.0 mit OpenSim kompatibel sein ...

    Also Augen zu und durch^^
  • Mareta Dagostino
    Mareta Dagostino
     Member edited 12:24AM
    Also auch die "alte" Version 0.8.3, oder nur die aktuelle Entwicklungslinie 0.9.x-dev?

    Direkt abstürzen tut die Metro-Edition nicht, das habe ich zu Hause schon mal probiert. Zu Hause ohne IPv4 kann ich aber keine ernsthaften Stabilitätstests machen, bin ja dann alleine auf dem Rechner. Auf meinem Server möchte ich nicht ohne Not verschiedene Mono-Versionen durchprobieren, zumal dort jede Auszeit auch für mehrere hundert Freifunker eine Auszeit bedeutet. Deshalb die Frage, ob vielleicht schon Erfahrungswerte anderer Metros aus dem Normalbetrieb existieren...

    (Offtopic Anmerkung: Der Server ist auch Freifunk-Gateway u.a. ins Internet für einen großen Teil der Fränkischen Schweiz, und schaufelt täglich ca. 500 GB Daten von simultan 200-300 WLan Nutzern.)
  • Sheera Khan
    Sheera Khan
     Moderator edited 12:24AM
    Beim Dev-Meeting geht's natürlich schwerpunktmäßig um die neuesten Versionen, also 0.9.1.x - über 0.8.x.y wird dort eigentlich nicht viel gesagt. Ich kann am Wochenende mal schauen, ob ich ein paar VMs mit CentOS und verschiedenen Monos bestücken kann. Allerdings mehr als eine Aussage a la "stürzt nicht sofort ab" werde ich da kaum machen können, da es mir an echter Last unter realen Bedingungen fehlt. Aber der Vorteil der VMs ist eben, dass niemand unter den Abstürzen leiden muss :-)
Sign In or Register to comment.

Welcome

It looks like you're new here. If you want to get involved, click one of these buttons!

Discussions

© Copyright 2017 - Metropolis Metaversum
All times are GMT