End of free Grid-Services ?

Lena Vanilli
Lena Vanilli
 Administrator edited September 12 in Announcements
Tagged:
*** English Version Below ***

Liebe Metros,

wie ihr wisst, müssen wir Monat für Monat ca. 700 Euro für die Server aufbringen. Und wir haben euch (zuletzt bei der InWorldz-Debatte) darauf hingewiesen, dass wir  gerade mal 25% der Kosten mit den Einnahmen aus Spenden decken können. Der Rest kommt aus den Einnahmen aus den Mietregionen (Spende der Hypergrid Virtual Solutions UG) und den persönlichen Spenden der Admins. Neben der ehrenamtlichen Tätigkeit müssen wir also auch die fehlenden Einnahmen ausgleichen. :(

Die finanzielle Situation hat sich nun so verschlechtert, dass uns die Weiterführung der freien Metro-Services finanziell nicht mehr möglich ist. Wir müssen in den nächsten Tagen genügend liquide Mittel zusammenbringen, um den Fortbestand der freien Services der Metro zu gewährleisten. Wenn wir die Kosten für mindestens zwei Monate (also 1.400,- Euro) nicht zusammenbringen, müssen wir Konsequenzen ziehen.

Die Konsequenz wäre, dass wir die Anbindung der Home-Server zum 30.09. stoppen müssen. Die von der Metro gemieteten Regionen und die Regionen für Bildungseinrichtungen werden natürlich wie gewohnt weiterlaufen.

Eine Anbindung von selbst gehosteten Regionen an die Metro wird also dann nicht mehr möglich sein. Wie es in dem Fall dann weitergehen würde mit den externen Regions-Servern steht noch nicht fest.

Es ist uns natürlich am liebsten, wenn wir das Geld zusammenbringen und auch weiterhin die Metro für den Anschluss externer Regionen offenhalten. 

Die Entscheidung liegt jetzt bei den Metros! Wer meint, dass die freien Metro-Services so weiterbestehen sollen, sollte jetzt aktiv werden und einen Beitrag zur Grid-Finanzierung leisten. 

Vielleicht finden sich ja  genügend Metros unter den 3.500 aktiven Usern und den Eigentümern der 700 ständig angeschlossenen externen Regionen, welche die freien Metro-Dienste  am Leben erhalten wollen. 

Wer uns unterstützen möchte, kann dies über Paypal machen. Empfänger: donation@hypergrid.org 

Oder folge diesem Link: https://hypergrid.org/metropolis/wiki/de/index.php?title=Spenden
 
Wir hoffen, dass wir die Krise gemeinsam bewältigen können!
Eure Admins: Lena, Neovo, Sheera, Uncle CM, Wanda, Zak


---------------------------------------------------------------------
*** English Version ***

Huhu Metros,

as you know, we have to spend about 700 euros each month for the grid servers. And as we have pointed out to you (most recently in the InWorldz debate) that we can cover just 25% of the costs with donations. The rest comes from from the rental regions (donation from the Hypergrid Virtual Solutions UG) and the personal donations of the admins. In addition to volunteering, we also have to compensate for the lack of income. :(

The financial situation has now deteriorated so much that it is no longer financially possible for us to continue to operate our free Metro services. We need to bring together enough liquid assets over the next few days to ensure the continuity of Metro's free services. If we do not bring the costs together for at least two months (ie 1,400 Euros), we have to draw conclusions.

The consequence would be that we has to disconnect all home servers until 30.09.2018. Of course, the regions rented by the Metro and the educational regions will continue as usual.

A connection of self-hosted regions to the metro will then no longer be possible. How it would then proceed in the case with the external region servers is not fixed yet. Of course, we prefer to collect the money and keep the metro as a free service.

The decision now lies with the Metros! Anyone who thinks that the free Metro services should continue this way should now take action and contribute to grid financing.

Maybe there are enough metros among the 3,500 active users and the owners of the 700 constantly connected regions. who wants to keep the free Metro services alive.

If you want to support us, you can do this through Paypal. Recipient: donation@hypergrid.org

Or follow this Link: https://hypergrid.org/metropolis/wiki/en/index.php?title=Spenden

We hope that we can handle the crisis together!
Your admins: Lena, Neovo, Sheera, Uncle CM, Wanda, Zak



Tagged:
«134567

Comments

  • Kxirya Weytana
    Kxirya Weytana
     Member
    Hallöchen zusammen,

    das ist sehr traurig, war aber schon länger abzusehen, nicht wahr?
    Auf einer Parlamentssitzung (cor 2-3 Jahren!), bei der ich und auch Leute aus unserer Pangea RP Gruppe mal anwesend waren, haben wir uns ausdrücklich dafür ausgesprochen, dass wir gerne bereit wären, z.B. pro angebundener Region, Pro Avatar (Nase) oder wie auch immer eine kleine Gebühr zahlen würden, um Metro zu unterstützen und vorwärts zu bringen.

    Wir wurden (entschuldigt bitte für diese Ausdrucksweise!) überrannt und "platt" geredet, dass das ja nicht ginge, OpenSIM und so weiter... Also hielten wir uns dann schließlich zurück.

    Diese Meinung hat sich unsererseits bis heute auch nicht geändert, denn wir glauben, dass für diese "Mietgebühr" auch eine Gegenleistung erbracht wird, von der offenbar viele denken, dass dies selbstverständlich sein müsste.

    Dass dies nicht so ist, zeigt sich nun mehr als deutlich.

    Fazit:
    Entweder, JEDER SIMBETREIBER zahlt einen GERINGEN (!) Betrag (z.B. müssten grob geschätzt bei 700 Regionen, Pro angebundener Region und Monat 1€ locker ausreichen, um 700 € zusammen zu bekommen) oder Ihr schaltet es ab.

    Peng, Bumm, Ende!

    Zahlt Ihr auch alle keine Miete, keine Versicherungen, kein Wasser und Strom? Ist das in einzelnen Landesregionen vielleicht alles in der Miete inbegriffen? (lach) Ich glaube nicht.

    Grüße,

    Kxìrya Weytana
    Thanked by: Pius Noel
  • Neyri_te_Lukara
    Neyri_te_Lukara
     Member edited September 12
    Hallo miteinander, 

    möchte mich hier auch zu Wort melden und muss dem Post von Kxìrya mich direkt anschließen. 

    Meine Wenigkeit saß damals auch auf einen der Plenumsitze, es war eine angenehme Stimmung damals, nachdem wir es geschafft hatten nicht mehr von der Region zu fliegen. 

    Was aber wie schon Kxìrya ausführlich beschrieben hat, ist der benannte Fall eingetreten. 

    Nach dem Zitat: " Wozu ist Geld gut, wenn nicht, um die Welt zu verbessern?"  -  Elizabeth Taylor

    Lena und die vielen anderen Admins, Supporter und Unterstützer dieses Grid´s, ich bin bereit und werde auch anschließend eine gute Spende nach diesem Post dem Grid zukommen lassen, da ich der festen Meinung bin, das eure Arbeit und die aktuelle Services  hier wirklich großartig sind. 

    Aber diese Spendenaktionen sollten künftig durch ein faires und einvernehmliches Finanzierungskonzept abgelöst werden. 

    Dies kam damals zur Parlamentssitzung zur Sprache und wie bekannt, zum erliegen. 

    Es mag hier Leute geben, die solche Abonnent´s kategorisch ablehnen.

    Aber diese Leute müssen aber auch Strom und Internet bezahlen, um überhaupt ins Opensim zu kommen.

    Daher befürworte ich ebenfalls das Konzept, das jeder Regionseigentümer von den externen Regions-Servern einen Betrag ans Grid, entsprechend der Menge der Regionen abtritt. 

    Für meinen Teil, wäre eine Umfrage an alle User, wie auch ein erneutes zusammentreffen der Regionadmins im Parlament wünschenswert und zielstrebiger, als das man beginnt Services zu beenden. 

    Im Endeffekt sind wir alle Metroianer und möchten auch weiterhin dieses Grid gerne nutzen. 

    Lasst uns daher beginnen mit Lösungsansätzen, Konzepten und Abstimmungen. 

    Denn nur so werden wir zusammen den Konsenz finden, der Sicher und fair ist. 

    Mit freundlichen Grüßen

    Neyri
  • clemens_crispien
    clemens_crispien
     Member
    Ohoh,... :|

    Was wäre denn, wenn man zum anbinden von privaten Regionen minimum 1€ zahlt. Also verpflichtend. Wer mehr mag kann dies Gerne tun und ermöglicht es damit das der Service für Einen Euro angeboten werden kann. Ich denke über diesen Euro braucht man num wirklich nicht lange diskutieren, dass sind gerade einmal 12€ im Jahr. Das ist wirklich nicht viel.

    Dieser Betrag wird jedoch erst nach dem ersten Monat fällig. In der Zeit kann jeder ausprobieren wie er mag. Ist das Geld dann nach 30 Tagen nicht da, wird die Region ausgeschlossen. Kein Stress und ohne das ihr eurem Geld nachlaufen müsst. Zahlt derjenige dann doch noch, kann sie einfach wieder hereingenommen werden. So kann man auch einmal aussetzten wenn das Geld mal knapp ist. Halt wie ein Prepaid Konto was man aufladen muss. Sonst ist irgendwann Schluß. Gekoppelt ist es an den Paypal Account, was den Missbrauch in Grenzen halten sollte. Also dass jemand immer wieder die 30 Tage gratis macht. Oder man schaut mal was man da technisch noch machen könnte jm dies zu erschweren. :)

    Wenn man bei Euch eine Region gemietet hat für 29Euro sollte man jedoch so viele home Regionen hosten wie man mag. Oder halt eine angemessene Zahl von Home Regionen pro gemieteter. Das würde auch mehr Anreiz schaffen sich eine Region für 29Euro zu mieten.

    Es ist jetzt nicht so das ich mir das ausgedacht habe, so in der Art machen es andere auch. Posteo zum Beispiel, ein Email Provider aus Berlin oder der Hoster Uberspace.

    Ich würde so eine Änderung sehr begrüßen. Ansonsten schaue ich mal was ich diesen Monat zusätzlich zu meiner Regionsmiete noch obendrauf packen kann.

    LG, Clemens


  • Pius Noel
    Pius Noel
     Member
    Ich schliesse mich der Meinung von Kxìrya, Neyri und Clemens an und habe in diesem Forum auch schon früher kundgetan, dass ich für "Mitgliederbeiträge" wäre. Der Begriff kam vor allem mangels Transparenz von der Meinung, dass wir alle "Mitglieder" von Metropolis, bzw. dem Verein Hypergrid e.V. sind.

    Wie sich die Nutzungsgebühren gestalten ist mir an und für sich egal. Eine Anschlussgebühr von 1 Euro/Monat wäre auch für mich ok. Auch die Idee von Clemens, dass man zu einer gemieteten Region noch weitere private Regionen anschliessen kann, finde ich nicht uninteressant, wobei ich nach oben ein Limit setzen würde ab dem für jede weitere Region zusätzlich 1 Euro zu bezahlen wäre.

    Ich habe ein Budget und reicht das nicht mehr aus, dann muss ich notfalls an den angeschlossenen Regionen sparen. Das würde für mich aber nicht viel ändern, da ich meine Regionen locker in zwei bis drei VarRegions packen kann. Ich möchte damit vor allem zum Ausdruck bringen, dass man sich auch Gedanken darüber machen muss, was eine Region definiert.

    Ich möchte in diesem Zusammenhang noch erwähnen, dass für mich der Betrieb von Regionen, ein reines Hobby ist aus dem ich keinerlei kommerziellen Nutzen ziehe und auch Mieter habe, die nicht unbedingt die Voraussetzungen zum Betrieb einer eigenen Region mitbringen, für die aber aus guten Gründen eine monatliche Gebühr von 29 Euro ein zu grosser Batzen sind.

    Ich kenne die aktuellen Verhältnisse nicht, aber Vorsicht ist bei den RP-Gemeinschaften geboten, die finanziell oft auch von Einzelnen getragen werden. Es wäre schade, wenn solche Gruppen aufgeben würden, da sie immer eine wichtige Bereicherung für ein Grid darstellen.

    LG, Pius
    Thanked by: Kxirya Weytana
  • clemens_crispien
    clemens_crispien
     Member
    Wäre nicht auch vorstellbar, dass man für den Euro im Monat, einen eigene Region anbinden kann oder aber auch alternativ eine Landparzelle bekommt. Also so wie es bei den Lindens halt auch läuft. Selbst ein Metro Homes wäre doch witzig. Wir finden sicher ein paar Leute die sich um die Erstellung dieser Homes kümmern würde. Eventuell könnte man dann dazu mal einen Builder's Stammtisch abhalten. :) Ein Paar Modelle fertig zum Sofortbezug. :) Direkt das Haus am See beziehen und Spaß haben. Und wer wirklich keinen Cent übrig hat für Opensim und die Metro. Der darf dennoch in der Sandbox herumbasteln bekommt aber einen Partyhut auf, damit alle sehen um was für einen Schuft es sich da handelt. :) Spaß!!! Es wäre schon irgendwie sehr wie bei den Lindes. :/ Aber wäre das so flasch? Ich fände es irgendwie eher ganz cool.

    Ich lese immermal wieder ältere Beiträge im MetroForum. Dieses Thema, das die Finanziellen Resourcen nicht ausreichen kam ja schon öfters mal vor. Daher es sicher auch für die Betreiber eine Möglichkeit sich von dieser Thematik langfristig zu befreien. Zumal dieses Thema ja auch die letzten Male öfters für unschöne diskusionen gesorgt hat. So ist es mit dem leidigen Thema Geld eben. Und ich spreche da aus Erfahrung. Ich habe selbst ein paar Jahre für eine auf Spendenbasis finanzierte Plattform gearbeitet. Bei 4 Millionen aktive Nutzern kam man dennoch nur auf ein fünfundzwanzigstel dieser Summe in Spenden, im Jahr versteht sich. Und auch das nur, weil es des öfteren grössere Summen von Nutzern gab. Das wären umgerechtet effektiv 0,00333Euro pro Monat pro aktiven Nutzer. Nichteinmal aufrunden kann ich das auf 0,01Euro. :)

    Ich denke, dass dieser Schritt sicherlich interessant wäre, möchte damit aber absolut nicht die bisherige Arbeit oder Arbeitsweise der Betreiber in frage stellen. Ich war bischer immer zufrieden mit dem Support, den ich hier  erhalten habe. Selbst als meine Region sich regelmäßig verabschiedet hatte blieb und ich fast täglich im Kontakt mit Lena stand, blieb alles freundlich und Hilfsbereit. Danke einmal dafür. :) Ich kann euch eigentlich nur bei der Realisierung solch eines Konzeptes meine Ehrenamtliche Hilfe anbieten. Letztendlich bin ich ersteinmal mit jeder Lösung zufrieden, die dem Erhalt der Metro dient. :)

    LG Clemens

    PS: um beim Thema zu bleiben: DIE METRO BRAUCHT EUCH, JETZT!!!
  • Kxirya Weytana
    Kxirya Weytana
     Member
    Auch für uns (RPer) ist das natürlich ein reines und nicht kommerzielles Hobby, aber nichtsdestoweniger muss man halt überall Geld in die Hand nehmen, um "Spaß" zu haben. Ob ich ins Kino gehe, mir ein Eis kaufe, neue Klamotten, ein Auto, ob ich in Urlaub fahre , einem Verein beitrete oder eben einen Server/eine Region betreibe. Das alles kostet nun einmal Geld sein Geld.

    Aber, hey, wir reden hier von ca. 1€ PRO MONAT, d.h. eine Flasche Bier weniger im Monat, 1/5 Päckchen Kippen, 2 Päckchen Kaugummi, 1 Tüte Gummibärchen oder 2 Tassen Kaffee XD :P 

    Um das von Pius angesprochene RP-Gruppen "Problem" einmal aufzugreifen...
    Wir "Pangeaner" sind eine Gruppe von 10 (+/-) festen Leuten, die den Server, auf dem unsere Region(en) laufen, GEMEINSAM finanzieren. Dass das funktioniert seht Ihr daran, dass es uns nun seit beinahe 4 Jahren hier gibt ^^ ;)
    Es wäre natürlich Ende September unser Aus, wenn alle "Fremdregionen" abgeschaltet werden würden (Hey, wollt Ihr das? lach)

    Da wir viel Wert auf ein möglichst unkompliziertes Handling legen, bezahlt jeder Spieler bei uns einen festen Anteil für unseren Server und fertig. Wir sind (nein, halten uns aber für) erwachsene Menschen, die wissen, dass das Leben Geld kostet.
    Käme da jetzt eine "Gebühr" für unsere Regionen drauf, wäre auch dies daher für uns auch problemlos möglich.

    Ich, bzw. wir wären allerdings dennoch eher dafür, dass man auch weiterhin eigene Regionen (von zu Hause aus) anbinden kann, statt sie zu mieten.

    Des weiteren hatte ich seiner Zeit auf der Parlamentssitzung eine weitere Idee angesprochen, die aber auch irgendwie (aufgrund mangelnder techn. Umsetzbarkeit?) zumindest wieder in Vergessenheit/ins Hintertreffen geraten zu sein scheint.
    Diese Idee war, dass "Builder" z.B. einen (gemeinsamen?) Shop machen könnten, in dem man Dinge gegen eine Spende an Metro bekommen kann. Nicht gleich hauen jetzt XD (Auaaaa ^^)

    Es geht nicht darum, ähnlich wie in SL die Leute "abzuzocken", sondern um Klein(st)beträge. Wenn ich z.B. einen Rennflitzer scripte und baue und den für "n paar Cent", die dann zu 100% als Spende an Metro gehen, in den Shop stelle, hätte auch da Metro etwas davon.
    Will ich nen Kaugummi, kostet das Päckle auch n paar Cent, Noch Fragen? ^^

    Auch wenn ich (leider) davon ausgehe(n muss), dass ein finanzieller "Zwang" das Ende einiger Regionen und vielleicht auch User bedeuten wird, halte ich einen solchen Schritt nicht nur für machbar, sondern auch für (nahezu) unumgänglich.
    Es würde die Sproi vom Weizen trennen. Der Fußballverein wirft mich eben auch raus, wenn ich keine Beiträge mehr zahle  ^^

    Grüße,

    Kxìrya Weytana
  • Antonia Ling
    Antonia Ling
     Member edited September 13
    Meine bescheidene Meinung zu diesem Thema:

    Ich hätte absolut kein Problem damit, regelmäßig einen gewissen Obulus für den Anschluss meiner auf dem eigenen PC gehosteten Region zu entrichten, ob einen Euro oder zwei Euro monatlich ist egal. Gerne auch Zahlweise ein Jahr im voraus um Verwaltungsaufwand einzusparen. Auf Spendenaufrufe habe ich regelmäßig reagiert und einen entsprechenden Beitrag geleistet. Aber dann ist das bei mir auch schon wieder aus dem Sinn, da ich im Grunde nur recht selten aktiv bin, mich dann meist auf meiner Region aufhalte und irgendwelchen Kram zusammenfummel, gelegentlich aber auch gerne durch das Hypergrid düse.

    Die Möglichkeit, seine selbst gehostete Region an das Metropolis-Grid anzubinden ist m.W. ein Alleinstellungsmerkmal. Das dieser geniale Service nicht auf Dauer kostenlos bleiben kann bzw. muss ist mehr als verständlich.

    Lange Rede - kurzer Sinn: Um Planungssicherheit für die Betreiber zu schaffen bin ich dafür, für die an das Metropolis-Grid einen für jeden leistbaren Beitrag einzufordern um die finanzielle Belastung der Admins gegen Null zu fahren. Da mit keinerlei Zahlmaterial vorliegt kann ich nicht beurteilen, ob da ein oder zwei Euro pro Region und Monat ausreichend sind um die tatsächlichen Kosten abdecken. Mir wären z.B. zehn Euro im Monat für meine gelegentliche Nutzung der Dienste deutlich zu viel - nur mal so als Beispiel.

    Bitte lasst diesen einmaligen Service nicht sterben!

    Nachtrag:
    Vielen Dank an all die Menschen, die für dieses Projekt soviel an Arbeit, Zeit und Geld investieren!
    Thanked by: Pius Noel
  • Copper Tomsen
    Copper Tomsen
     Member
    Es gibt dann doch wirklich immer noch Menschen hier die meinen es gäbe was umsonst? ich werd ab und an mal von neuen (oft aus andern grids gewechselt) gefragt ob es kostenlöose sims gäbe. Wenn ich dann sage das Server Geld kosten, muß man sich im besten Fall gemaule anhören. Offenbar spricht sich rum das Metro scheinbar ein Grid ist das nix kostet. Ich war überrascht das man so denken kann.
    Es ist für mich selbstverständlich - schon aus Gründen der Fairneß- das man was abdrückt wenn man sowas tolles nutzt. Ich mache das schon seit langem Huch..mehr als 1€ lol) und ich hab immer noch ein warmes Essen auf dem Tisch ^^.
    Ich denke auch das jeder diesen 1€ / sim abdrücken sollte. Manche haben da auch noch unmengen an Scripts. Also belasten sie die andern auch damit!
    Das kanns alles nicht sein. Ich mag den genannten Vorschlag das dann die sim mal abgeschaltet wird (keine SAhnung wie das zu kontrollieren ist).
    Aber es ist wie immer im Leben: Reicht man den kleinen Finger...
    Ich werd trotzdem ich für September schon was gegeben hab, nochmal in meine Sparbüchse sehen ( die ist nicht sonderlich groß-aber etwas geht immer).

    Gruß an die freie Welt, das sie noch lang frei bleibt!
    Thanked by: Etstu_Lirew
  • Pius Noel
    Pius Noel
     Member
    Antonia Ling schrieb:
    [...] Da mit keinerlei Zahlmaterial vorliegt kann ich nicht beurteilen, ob da ein oder zwei Euro pro Region und Monat ausreichend sind um die tatsächlichen Kosten abdecken. [...]

    Bitte lasst diesen einmaligen Service nicht sterben!

    Nachtrag:
    Vielen Dank an all die Menschen, die für dieses Projekt soviel an Arbeit, Zeit und Geld investieren!
    Das geht mir auch so. Deshalb habe ich in der Vergangenheit auf mehr Transparenz, z.B. durch leicht verständliche Grafiken oder "Spendenbarometer" hingewiesen. Nur alle paar Monate wieder der Hilfeschrei reicht nicht. Und dass es bis Ultimo gleich 1400 Euro sein sollten, schockt mich!

    Die Beiträge, die ich leiste, sind nicht gross. Ich zahle nicht regelmässig, aber ich habe es bisher so gehalten, dass ich über das Jahr verteilt etwas mehr als 1 Euro pro Region und Monat bezahlt habe. Auf die Höhe meiner Beträge bin ich gekommen, weil ich die von mir grob geschätzen Kosten mal hochgerechtet hatte und in etwa auf die Anzahl der regelmässig als Online ausgewiesenen Regionen umgerechnet hatte. Unter diesen Annahmen hatte ich ein gutes Gewissen und nie das Gefühl, dass ich meinen Beitrag nicht leiste.

    Aktuell betrachtet sieht es aber schlechter aus. Zum einen sind inzwischen anscheinend die Kosten gestiegen und zum andern ist vermutlich die Anzahl der Regionen gesunken. Rechne ich meinen Beitrag von rund 1.1 Euro / Region und Monat auf die 668 aktiven Regionen um, dann gibt das gerade mal 8900 Euro im Jahr. Und das auch nur dann, wenn alle zahlen.

    Unter meinen Regionen ist eine 2x2 VarRegion. Rechne ich nun auf die genutzte Fläche um, dann sind es weniger als 1 Euro pro 256 qm und Monat. Das wiederum hochgerechnet auf die gegenwärtig 668 Regionen würde dann die Kosten definitiv nicht abdecken, es sei denn es wird nicht nach Regionen, sondern nach Flächeneinheiten, die einer Single Region entsprechen, abgerechnet.

    Oh mein Gott... kompliziert, aber denkt mal darüber nach bevor es zu spät ist.

    LG, Pius

    P.S. Aufgrund der eigenen Erkenntnisse werde ich noch eine Spende nachreichen obwohl ich mein Budget schon ausgereizt habe.
  • Etstu_Lirew
    Etstu_Lirew
     Member
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

    Jedes Mitglied unserer Gruppe zahlt bereits jetzt ein vielfaches der Angesprochenen 1-2€ um die Kosten für den Betrieb des Pangea Servers zu decken.
    Allgemein denke ich ist ein Betrag auch von 2€ pro Monat selbst für einen Schüler oder Arbeitslosen machbar ist und wie ich es schon seid längerem erwähne bin ich auch der Meinung, dass es nicht sein kann, dass die Admins, die bereits viel Arbeit mit dem Betrieb der Server haben auch noch einen beachtlichen teil der Betriebskosten aus eigener Tasche bezahlen müssen. 
    Für mich persönlich würde das auf Dauer unter Umständen, trotz der drei Regionen die ich privat an das Grid angebunden habe, sogar eine Kostensenkung bedeuten, da ich die Freiwilligen Spenden, die zur Zeit ein vielfaches der hier diskutierten Beiträge ausmachen wieder etwas Kürzen könnte, wenn die Finanzierung anderweitig sichergestellt ist.
    Ich fände es sehr schade, wenn in Zukunft die recht einzigartige Möglichkeit verloren gehen würde jede beliebige Region an das Grid anzubinden.

    Allerdings muss ich mich auch der Kritik von Kxìrya und Neyri anschließen, dass es von Seiten der Admins bisher im allgemeinen kaum Gesprächsbereitschaft gab, wenn es um die Frage ging, wie der Betrieb außerhalb der Freiwilligen Spenden Finanziert werden kann.
    Thanked by: Pius Noel
  • Wordfromthe Wise
    Wordfromthe Wise
     Member edited September 13
    Als erstes mal uups, das hört sich leider nicht so gut an.

    Aber ich habe nun doch Fragen:

    Auch wenn wir es gemeinsam wieder schaffen sollten und "ganz sportlich" bis zum Ende des Monats, also in 17 Tagen die 1400 € aufbringen; was ist dann im Oktober.  Und was genau passiert denn, wenn wir es nicht schaffen.

    Denn,  was ich gerade nicht verstehe ist, wie das Abschalten der angedockten Regionen helfen soll, die Serverkosten von 700 pro Monat zu verringern. Selbst wenn die Regionen nichtmehr angedockt sind, hält das Metro Grid ja dennoch weiterhin die bisherigen Assets. und ich gehe davon aus, dass  die Asset Server und deren Backup wohl am meisten Kosten verursachen.

    Wer und wo sind diese 3500 aktiven User. Sind das die aktuelle Zahlen aus z.B. einem Monat oder Zahlen seit z.B. seit Januar. Aktuell sehe ich gerade 18 User in +2 HG user. Ok, der eine oder andere hat sicherlich den Link benutzt um als nicht online angezeigt zu werden, dennoch sind doch recht wenig Leute sichtbar online.

    Und natürlich werde ich noch, wie beim letzten Mal, einen etwas größeren Betrag per Paypal überwiesen denn ich liebe Metro - und natürlich laufen meinen Amazon Einkäufe alle per Amazon Smile.

    Wordfromthe Wise
    save iar John Doe /* password





  • Neovo Geesink
    Neovo Geesink
     Member edited September 15
    Ich hat auch gar kein Problem um 1 oder 2 Euro pro Angedockte Region monatlich zu zählen.
    Dass kann ich aufbringen, und ist sicher eine güte sache wenn man Financiell das Kopf oben den Wasseroberfläche halten willst.

    Ich hab von der zwei Splash Screens ein Bild genommen, und dies im Grid am Sonnste Regionen als Shild aufgestellt, mit den link (Bild klicken) zur Donierungs Seite.

    Der schilden stehen im *Metropolis*, Sandbox, Sandbox Extended, *CenterWorld*, CenterWorld-East, Sandbox neovo, Der 6 Dune regionen, Changerooms, Metropolis Meet&Greet, und IMA Meet&Greet.

    Glück Auf!

    (Nachträge)
    Ab 15-09-2018 hab ich den Spenden Seite besucht, und dort ein Monatliche Spenden  eingestellt.
    Dies ist den Start des extra Spenden für meine Angedockte Regionen, und mit mein jetzt existierende Monatliche Spendung eine Hilfe für den Metropolis Grid.

    Neovo Geesink.
  • Shelenn
    Shelenn
     Member edited September 14
    Deleting my post since editing appears to be corrupt it.
    Thanked by: Pius Noel
  • Crodak
    Crodak
     Member
    Eine Lösung wäre auch das jede angedockte REgion, Sim , Server Geld dafür bezahlt das ihr die inventar server bezahlt und den Grid service....

    keine ahnung wie viele Regionen angedockt sind... ob da 10 Euro pro andocken gut wäre oder nicht ... aber es könnte Hilfe bringen ...
    und gegenüber SL ist das weiterhin sehr günstig... da kann man nämlich gar keine eigenen Server reinbringen
  • Lena Vanilli
    Lena Vanilli
     Administrator
    *** English Version Below ***

    Liebe Metros,

    es wurde vielfach vorgeschlagen die Spenden durch eine Art Anschlussgebühr für selbstgehostete Regionen zu ersetzen. Die Sache mit den Anschlussgebühren ist nicht ganz so einfach. Das Grid darf nicht gewinnorientiert handeln und für geleistete Spenden darf es keine direkte Gegenleistung geben. Sonst verliert der Verein seinen Gemeinnützigkeits-Status. 

    Derzeit sind auch 21 durch die Metro gesponserte Regionen von Bildungseinrichtungen angeschlossen. Die wollen auch finanziert sein.

    Was mich persönlich von einer Anschlussgebühr selbst gehosteter Regionen abschreckt, ist die Ausgrenzung von Menschen, die sehr auf die Metro angewiesen sind. Viele Leute können sich auch 12 Euro im Jahr nicht leisten, weil sie erkrankt sind und keine Arbeit haben, oder von Hartz-IV (Sozialhilfe) leben müssen. Bei diesen Metros würde das vom Gesetzgeber festgelegte monatliche Budget von 1,01 Euro (!) für Bildung voll draufgehen. Es ist leicht gesagt, dass sich das Jeder leisten kann. Das ist eben NICHT so! Und gerade diese Leute sind auch auf Grids wie die Metro angewiesen, um überhaupt an einer Gemeinschaft teilhaben zu können. Denn das Grid ist für sie die einzige Möglichkeit virtuell das zu erleben, was in der Realität aus Kostengründen nicht möglich ist!

    Und bitte sagt jetzt nicht, dass diese Leute die Bedürftigkeit nachweisen sollten. Das wäre menschenverachtend!

    Deswegen setze ich nochmals auf die Solidarität der Metros! Helft uns die kommenden zwei Monate die Serverkosten von 1.400,- Euro bezahlen zu können. Warum 2 Monate? Weil wir sie brauchen um technisch und finanziell tragbare Konzepte für die Zukunft zu entwickeln. Bis jetzt sind 485,- Euro an Spenden eingegangen. Dafür herzlichen Dank von allen Admins.

    Eure Metro-Admins

    ----------------------------------------------

    *** English Version ***

    Dear Metros,

    It has often been proposed to replace the donations with a kind of connection fee for self-hosted regions. The connection fee is not that easy. The grid may not act profit-oriented and there must be no direct compensation for donations made. Otherwise, the club loses its charitable status.

    At present, 21 regions from educational institutions are sponsored by Metro. They also want to be financed.

    What deters me personally from a connection fee of self hosted regions is the exclusion of people who rely heavily on the metro. Many people can not afford 12 euros a year because they are sick and have no work, or have to live by Hartz IV (social welfare). For these metros, the legislator's monthly budget of 1.01 euros (!) for education would go down well. It's easy to say that everyone can afford that. But that's just NOT like that! And these people are also dependent on grids like Metro to even participate in a community. Because the grid is for them the only way to experience virtually what is not possible in reality for cost reasons!

    And please do not say now, that these people should prove the neediness. That would be inhumane!

    That's why I put once again on the solidarity of the Metros! Help us to pay the server costs of 1,400, - Euro over the next two months. Why 2 months? Because we need them to develop technically and financially sustainable concepts for the future. So far, as donations we received 485, - Euro. Thank you very much for that,  from all admins.

    Your metro admins

    Thanked by: Pius Noel
Sign In or Register to comment.
© Copyright 2018 - Metropolis Metaversum
All times are GMT