Eure Erfahrungen mit Var Regions?

Pius Noel
Pius Noel
Mit einer Ausnahme hatten wir bisher nur Single Regions. Im Zuge der Umstellung auf Metropolis wollte ich nun mehrere Single Regions, die thematisch zusammenpassen, jeweils zu einer 3x3 Var Region zusammenfassen. Ich habe diese Grösse auch deshalb gewählt, weil ich die Regionen nebeneinander stellen wollte und mit dieser Grösse alle Situationen abdecken kann.

Mit ein bisschen Planung und viel Terraforming hat es soweit ganz gut funktioniert. Heute morgen habe ich festgestellt, dass ich ein paar Parzellengrössen anders verteilen muss, da der Land Impact der stark bebauten Parzellen zu gross ist.

Ich weiss nicht, ob das Problem mit diesen Umstellungen zu tun hat, aber seit ich mich heute morgen an diese Arbeit machte habe ich massive Probleme mit TP's und Überschreitungen an den Regionengrenzen. Die Regionen rezzen auch oft nicht sauber und ich muss den Firestorm neu starten. Löschen der Cache hat nichts gebracht. Ich hatte auch schon zwei plötzliche Crashes des Viewers.

In den Logs sehe ich nebst ein paar Slow Handling of PUT /agent/ Infos jede Menge ERROR [BASE HTTP SERVER]: HandleRequest() threw exception /System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object, jeweils mit dem ganzen Gefolge der einzelnen Module. Ich konnte das noch nicht alles genau auseinander dividieren.

Es sind nun drei 3x3 Var Regionen, die nebeneinander liegen. Jede läuft in einer eigenen Instanz auf dem gleichen Server. Wäre es besser die Regionen NICHT nebeneinander zu legen? Ich habe die eine Region nun abgeschaltet und den ganzen Server neu gestartet, das hat aber noch nichts gebracht.

Die im Grid weit weg von allem liegende bisherige 2x2 Var Region läuft nach wie vor ohne Probleme. Sie läuft auf dem gleichen Server.

Wie sind eure Erfahrungen mit Var Regions? Was könnte ich noch übersehen haben?

LG Pius
«1

Comments

  • josjoha
    josjoha
     Member
    Guten Tag. Ich habe zwei 4x4 var regionen neben einander, und ich habe auch probleme mit parzel grenzen aenderen (heutigen 0.8 Metro server, mono, GNU Debian Linux). Wenn ich parzel grenzen aendere, geht das manchmal nicht durch, und ich kann kein land mehr auswaehlen, nur noch das letzt gemachte Parzel. Wenn die server neu gestartet ist lauft es wieder und sind die neuen parzellen da, aber es wird immer einen fehler meldung geben wann das Land gestartet wird. Hoffentlich werde es besser gehen mit neuen 0.9.

    English: In my two adjacent 4x4 var regions it is sometimes no longer possible to select land once a parcel has been joined with another parcel. Restarting the server resolves the issue in-world, but there will always remain an error during the server boot up about not being able to join parcels. 
    Thanked by: Pius Noel
  • Pius Noel
    Pius Noel
     Member
    Nachdem ich alles nochmals neu gestartet habe läuft es wieder besser. Wie @josjoha geschrieben hat, geht das Ändern der Parzellengrössen bei mir auch wieder und gemachte Änderungen, die nicht sichtbar waren, sind jetzt plötzlich da.

    Manchmal ging die Änderung beim Zusammenlegen von zwei Parzellen auch in die falsche Richtung. Ich stehe normalerweise auf der Parzelle, die ich der andern hinzufügen möchte und selektiere das Land von dort aus in Richtung der Parzelle, dessen Daten ich übernehmen möchte. Zweimal hat das nicht funktioniert. In beiden Fällen ging die Selektion von West nach Ost (in X-Richtung). Ob das ein Zufall war oder immer so ist, weiss ich nicht.

    Ich hoffe auch, dass es kein Fehler war auf Var Regions umzustellen und hoffe, dass die Probleme auf die umfangreichen Umstellungen zurückzuführen sind und es in Zukunft besser läuft.
  • Lindalou Ellisson
    Lindalou Ellisson
     Member
    Hallo Pius, ich selber habe mehrere Var Regionen von 2 x 2 über 3 x 3 bis hin meine Heimatregion eine 5 x 5 Var. Es gibt keinerlei Probleme damit, allerdings achte ich darauf, dass die Regionen mindestens zwei Sim- Einheiten Abstand voneinander haben. Schon allein wenn um eine Region ein Surround-Gebirge ist würde das bei zu geringem Abstand auch auf der Nachbarregion zu sehen sein . Ich weiß nicht ob ich dir damit helfen konnte ansonsten habe ich in der Region.ini keine Besonderheiten . Liebe Grüße Linda
    Thanked by: Pius Noel
  • Pius Noel
    Pius Noel
     Member
    Danke @Lindalou Ellisson. In meinem Fall dürfte die Nachbar-Region eigentlich sichtbar sein. Es war bisher schon so, dass zwar Wasser dazwischen lag, aber alle Regionen aneinender angeschlosssen und sichtbar waren. Das war sehr praktisch für TP's (Map öffnen und anklicken wohin man will) oder um von der einen Region zur andern zu fliegen.

    Wenn sie nebeneinander liegen hätte es sogar einen zusätzlichen Reiz, weil wir dann unsere Boote weiträumig nutzen könnten, natürlich vorausgesetzt, dass das Border Crossing in der 0.9-er besser funktioniert.

    Ich habe jetzt aber gesehen, dass die Regionen ziemlich geschwätzig sind, was vielleicht mit ein Grund für die Probleme ist. Ich werde es mal so versuchen wie ich es geplant habe und falls weiterhin Probleme bestehen, einen Abstand dazwischen legen.

    LG Pius
  • Pius Noel
    Pius Noel
     Member
    In zwei Fällen habe ich vergessen den Owner der Parzelle die ich zusammenlegen wollte auf den Owner des Ziels zu setzen. Somit war ein Join natürlich nicht möglich.

    Im weiteren scheint es so zu sein, dass beim Join die Daten der grösseren Parzelle übernommen werden. Ich dachte bisher immer, dass die Daten der Parzelle verwendet werden an die ich meine Parzelle anschliessen will. 

  • Lindalou Ellisson
    Lindalou Ellisson
     Member
    Hallo , eine Rückfrage: Sehe ich das richtig das du die var Regionen direkt zusammenlegst ohne Zwischensims? Gruß Linda

  • Eryn Galen
    Eryn Galen
     Member
    Hallo Pius,
    es galt einmal die Faustregel, nur gleich große VAR-Regionen machen keinen Ärger direkt nebeneinander. Ob das aber so ist - und mit der neuen Version 0.91 so bleiben wird, kann ich dir nicht sagen.
    Ich würde dir aber den Tipp geben, deine Sichtweite mal variabel auszutesten, das hat bei mir in der Vergangenheit auf VARs einen Unterschied gemacht. Soweit ich weiß, lädt der Viewer nämlich nicht nur die direkte, sondern auch alle angrenzenden Regionen in den Cache - und das kann bei mehreren VARs direkt nebeneinander natürlich eine ganze Menge Daten ausmachen.
    Thanked by: Pius Noel
  • Pius Noel
    Pius Noel
     Member
    @Lindalou Ellisson: ja, ich wollte sie alle direkt nebeneinander legen. Nach den ersten Erfahrungen und euren Tipps werde ich im neuen Grid dann doch darauf verzichten und sie trennen.

    @Eryn Galen: Diese Regionen sind alle gleich gross, darauf habe ich geachtet. Die bisherige 2x2 Var liegt weit weg. Aber ich habe jetzt bemerkt, dass da ganz schön was zusammenkommt. Ich hatte als erstes die Sichtweite reduziert, aber das hat auch erst nach dem kompletten Neustart und leeren der Cache was gebracht. Gestern war auch das Laden des Inventars beim Avatar extrem langsam.

    Ich werde diese Var Regionen nun nicht direkt nebeneinander legen. Ich habe andere nebeneinander stehende 3x3 Var Regionen gesehen, auf denen ich keinerlei Probleme hatte. Was bei mir noch dazu kommt sind die vielen Scripte, aber der Server hat immer noch genügend Power um sie zu verkraften. Bisher war die Verteilung der CPU Last auf die einzelnen Kerne aber besser.

    /Pius
  • Lena Vanilli
    Lena Vanilli
     Administrator
    @Pius Noel , vielleicht wartest du noch die neue 0.9.1-Version ab, bevor du etwas veränderst. Vielleicht haben die OS-Devs da etwas zum Besseren verändert. Wir sind ja jetzt soweit mit dem Grid. Spätestens am Samstag ist alles Online.

  • Han Held
    Han Held
     Member edited February 28
    On my own grid, I have had two vars of the same size next to each other. It seemed to work decently, I didn't notice any problems. This was with 0.8.2 and 0.9.0.

    I would think that 0.9.1 would be fine.

    With firestorm you can log in to a landmark you have in your "favorites" folder. But with var regions if the landmark is above 256m then it seems like you'll end up at 128\128 or so. :\
    ---- Google sagt:
    In meinem eigenen Grid hatte ich zwei gleich große Vars nebeneinander. Es schien anständig zu funktionieren, ich habe keine Probleme bemerkt. Dies war mit 0.8.2 und 0.9.0.

    Ich würde denken, dass 0.9.1 gut wäre.

    Mit firestorm können Sie sich an einem Orientierungspunkt anmelden, den Sie in Ihrem "Favoriten" -Ordner haben. Aber wenn in einer Region das Wahrzeichen über 256 m liegt, werden Sie bei 128\128 oder so landen. : \
  • Etstu_Lirew
    Etstu_Lirew
     Member edited February 28
    Wir konnten auf Pangea feststellen, dass es unter der 0.9.1 zu einer extremen Serverauslastung kommt, wenn mehrere avatare gleichzeitig über die Karte gehen. Das führt schon bei einer gruppe von 5 oder 6 zu erheblichen regionslags. Solange alle stillstehen gibt es aber kein Problem. Dass es zu Problemen kommt, wenn eine Varregion direkt neben einer normalen liegt oder zwei unterschiedlich große Varregionen nebeneinander ist nach dem aktuellen Stand nicht behoben. Es kann funktionieren, muss aber nciht
  • Kxirya Weytana
    Kxirya Weytana
     Member
    @Han Held:
    At VAR regions you will everytime land at 128/128/? but you can use an teleport script which will teleport ony avatars (not NPCs!)  whenver they collide with the object.

    // Teleport any avatar, but not NPCs to specific coordinates.
    // Use these script in any object 
    vector pos= <100, 100, 30>; // Change this to the coords you ant to be teleported to
    vctor rot = <1,1,1>;                 // Avatar rotation after tepelotring (look at)

    default
    {
        state_entry()
        {
            llSetStatus(STATUS_PHANTOM, FALSE); // Make the object 'none phantom'
            llSleep(0.1);                                                    // Wait 0.1 second
            llVolumeDetect(TRUE);                                // Make the object will react on collisions
        }

        collision_start(integer x)
        {
            // Check the avatar size and NPC status to make sure we will teleport only real avatars but not NPCs or objects)
            if(llGetAgentSize(llDetectedKey(0)) != ZERO_VECTOR && osIsNpc(llDetectedKey(0)) == FALSE)
            {
                osTeleportAgent(llDetectedKey(0), llGetRegionName(), pos, rot); 
                llSleep(1); // Wait 1 second
            }
        }

        on_rez(integer x)
        {
            llResetScript();
        }

        changed(integer x)
        {
            if(x & (CHANGED_OWNER | CHANGED_REGION_RESTART)
                llResetScript();
        }
  • Manfred Aabye
    Manfred Aabye
     Member

    Also ich habe gar keine Probleme.


    Wichtig ist die Größenangabe in der Region.ini, dort muss drinstehen

    Beispiel:

    SizeX = 256

    SizeY = 256

    SizeZ = 256

    Alle 3 werte müssen gleich sein, ohne SizeZ könnt ihr die Regionen nicht aneinander anschließen das gibt Probleme.


    ExternalHostName hier muss eine IP oder eine Dyndns stehen nicht aber SYSTEMIP.


    Hier könnt ihr euch eine Region.ini generieren lassen:

    http://opensimwiki.de/RegionsgeneratorV1_2.php

    Wenn ihr eure Regions.ini damit aufpeppen wollt denkt bitte daran eure UUID diese lange Nummer und die Lokalisation zu übernehmen, mein Programm erstellt immer eine neue Zufalls UUID diese dann nicht nutzen.


    Ihr solltet von den 0.8.x Versionen auf eine neuere 0.9.x Upgraden.

    http://opensimulator.org/dist/


    So kann man auch von 256er Regionen auf 512er Regionen dann auf 1024er gehen solange sie im gleichen Simulator laufen (Habe verschiedene Server nicht getestet, ob das da auch geht).


    Achtung: Je größer die Region je wahrscheinlicher müsst ihr eure Datenbank Einstellungen anpassen.


    Wenn die Karte/Map lagt nutzt bitte MapImageModule nicht das Warp3DImageModul.


    Vergesst auch nicht die Viewer zu begrenzen das ist sehr wichtig, schaut hierfür in eure OpenSimDefaults.ini unter [ClientStack.LindenUDP] ändert dort nichts sondern kopiert das in die OpenSim.ini.


    Bei großen Regionen darf man auch nicht Bauen was man will, hier sollte möglichst viel Phantom sein und Mesh nur in Ausnahmefälle wenn es nicht anders geht.

    Klickt mal ein Mesh an mit der Rechten Maustaste wählt Bearbeiten und ihr seht ganz viele Gelbe Dreiecke, jedes dieser Dreiecke kann man mit einem Prim gleichsetzen.


    Ich habe noch keine Var Region gesehen, bei der nicht die Ursache für Fehler die übermäßige Bebauung ist.


    Bitte bedenkt das eine OAR Sicherungsdatei eine 2 fach Komprimierte Datei darstellt.

    Wenn also ein Datei größer als 1GB ist müsst ihr euch vorstellen das diese entpackt für jeden Besucher eurer Region durch die Datenleitung gesendet werden muss.

    Die Datenmenge ist erheblich.

    Viele haben Datenmengen über 5GB und mehr, da braucht man sich nicht wundern warum es lagt oder Abbrüche gibt weil der Server nicht rechtzeitig die Daten übertragen kann.


    Es gäbe noch viel zu sagen zu dem Thema und vor allem ausführlicher aber ich will den Text nicht zu lang machen.


    Thanked by: Pius Noel
  • Kxirya Weytana
    Kxirya Weytana
     Member
    Also unsere 4x4 mit 60000 Prims und 3000 Scripten ist knapp 1GB lang.

    Kxìrya
  • Manfred Aabye
    Manfred Aabye
     Member edited March 3
    Hi Kxirya 4x4 ist gleich zu setzten mit 16 Normalen Regionen.
    Wenn man die Prims und Scripte durch 16 teilt dann ist das ein gesundes verhältnis.
    Einzig die die Hightmap ist etwas groß, ab 3x3 sollte man die Datenbank etwas aufdrehen, wenn dies noch nicht geschehen ist.
Sign In or Register to comment.

Welcome

It looks like you're new here. If you want to get involved, click one of these buttons!

Discussions

© Copyright 2019 - Metropolis Metaversum
All times are GMT