Gedanken von Tommy

TommyJonas
TommyJonas
 Member CreativeGroup edited July 2014 in Off-Topics
Hallo liebe Metropolander

Ich bin nun seit fast 1 Jahr durchgehend im Metro und nun passiert folgendes:

Es ist schon interessant was so alles passieren kann.

In einem anderem Thema habe ich meine Meinung zu einem Thema geschrieben.
Darauf hin kamen unwahrscheinlich viele Antworten, aber nicht wirklich Antworten zum Hauptthema.

Einerseits ist es schon gut dass es so passiert ist, denn dadurch weiß ich wo ich bei einigen Leuten im Metro dran bin.
Anderseits finde ich es nicht gut, dass man fremde Meinungen ungefragt kritisiert aber zum eigentlichen Thema keine Meinung hat.

Am Ende versucht man dann sicher mir die Schuld an der Diskussion zu geben, dabei habe ICH damit nicht angefangen, ich habe lediglich meine Meinung dazu gesagt, warum ich bei einer gewissen Sache nicht mitmache, wenn andere Metropolaner daraus dann einfach ein neues Thema machen, kann ich wirklich nichts dazu !

Nagut, soviel zu dem Thema und....... Leute !

Wieder ist es nur MEINE MEINUNG ! Wenn Ihr also wieder eine Diskusion daraus macht, gebt mir am Ende dann nicht die Schuld !

Viel Spass im Metro und wir sehen, lesen und hören uns sicher wieder :p

LG und knuddel alle die es mögen
Euer Tommy

Comments

  • Lena Vanilli
    Lena Vanilli
     Administrator edited 8:09PM
    Huhu Tommy,

    vorneweg: dass die Threads immer ausarten und nicht bei einem Thema bleiben, hängt mit einer gewissen fehlenden "Disziplin" zusammen. Aber das Wort mögen wir nicht besonders. Deswegen lassen wir es laufen. Aber dann kommen halt solche Sachen, dass das Ende eines Threads auf einmal ein ganz anderes Thema behandelt, als es am Anfang der Fall war.

    Das ist menschlich. Und wohl nicht zu vermeiden. Wir sollten da tolerant sein.

    Aber manchmal wird da auch angedichtet oder besser: unterstellt. Manchmal reicht ein Wort aus, und der Blogger ist "unten durch". Das ist halt der große Unterschied zum RL, wo ich Jemanden treffe und ich ihn durch seine blosse Körperhaltung und Mimik innerhalb von Sekunden einschätzen kann.

    In den Text-Chats, Blogs und Foren haben wir das nicht: da bleiben da nur die Worte. Und die werden auf die Goldwaage gelegt. Dazu kommt, dass der eine oder andere Chatter vielleicht unsicher ist, ob man ihm etwas unterstellen will. Und wie das nun gemeint war.

    Wir unterstellen, weil wir viel zu schnell urteilen und verurteilen. Das hängt aber auch mit unserer eigenen Unsicherheit zu tun. Lieber wehre ich mich gegen einen vermeintlichen Angreifer (und mache ihn zum Opfer), bevor ich selbst unterliege.

    Herman van Veen hatte mal ein tolles Lied gemacht, indem der Satz vorkam: "Ich liebe jede Frau, jeden Mann, der wehrlos Lieben kann". Nun müssen wir nicht gerade Jeden lieben. Aber unvoreingenommen auf sein Gegenüber zugehen, nicht immer Schlechtes unterstellen und einfach nur vertrauen können.

    Leicht gesdagt, ich weiss. "Wehrlose Liebe" ist wundervoll! Aber wenn sie ausgenutzt wird, kann sie dich zerstören!

    Für mich ist es ein Ausdruck von wahrem Mut so zu handeln. Ich bin ja kein Philosoph, deswegen kann ich dsas auch nicht so richtig in Worte kleiden. Aber ich wünsche uns allen mehr Mut im Umgang mit unseren Mitmenschen wünschen. Mehr Toleranz und vor allem: mehr Vertrauen.

    Und das Risiko, das damit verbunden ist, gehe ich persönlich ein. Ansonsten haue ich meinem Gegenüber meine Liebe um die Ohren, bis er lacht!

    Vertrauensvolle Grüße! ;)
    Lena
  • bertl
    bertl
     Member edited 8:09PM
    Wunderschöne Antwort Lena, danke.
    "... vollkommen wehrlos ..." meinte übrigens der gute Herman ;)
    Es ist bemerkenswert, wie sehr wir ergänzen, wenn uns etwas fehlt.
    Im Text (auch Mails, Chat) fehlen nahezu vollständig Emotionen, daher wurden ja auch diese Emoticons erfunden um das etwas zu kompensieren.
    So wie wir beim Augen-Zusammenkneifen bei einem gerasterten Bild automatisch ergänzen (versucht es mal wenn noch nicht geschehen), so ergänzen wir Texte um das was gerade unserer Stimmung entspricht oder unserer Meinung die wir von der Person haben.
    Gefährliche Sache, es gibt Leute die verlieben sich in das was sie schreiben, treffen sich, und "iiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhh, wer ist DAS denn?" :lol:
    Aber das kennt ihr ja sicherlich selbst. ^^
  • Duncan Metro
    Duncan Metro
     Member edited 8:09PM
    Oder vielleicht sollte man das Wort Disziplin gegen "Respekt und Toleranz" tauschen?

    Gesendet von meinem MB526 mit Tapatalk 2
Sign In or Register to comment.

Welcome

It looks like you're new here. If you want to get involved, click one of these buttons!

Discussions

© Copyright 2017 - Metropolis Metaversum
All times are GMT